Aufhören und neu anfangen

Seminar zu Verabschiedung, Trauer, Verlust, Wiederbelebung und Auferstehung vom 17.–19.8. auf dem Chrischona-Campus


Wie umgehen mit Verabschiedung, Trauer, Verlust, Wiederbelebung und Auferstehung?

Der US-amerikanische Pastor Pete Scazzero war extrem gut darauf vorbereitet, seine Leitungsposition an einen Nachfolger zu übergeben und sich in seinem neuen Dienst auf das zu konzentrieren, was er schon lange mit Leidenschaft entwickelte. Trotzdem fand er sich bald nach dieser Veränderung in einer grossen persönlichen Krise wieder – unverhofft, unerklärlich, verwundbar, für lange. Die Ehrlichkeit, mit der er seine Erfahrungen in seinem Öffnet externen Link in neuem FensterBuch «Emotional gesund leiten» beschreibt, lässt keinen kalt, schon gar nicht, wer selbst Ähnliches erfahren hat.

Beim Seminar «Aufhören und neu anfangen» hören Führungspersonen aus Gemeinde und Gesellschaft Berichte von René Winkler, Kurt Kammermann und Walter Stauffacher. Sie erzählen von ihren Erfahrungen, etwas aufzuhören, was sie vorher mit grosser Leidenschaft taten. Die Teilnehmer haben auch selbst die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen. Das Wochenende will den Teilnehmern Hoffnung machen – weil sie Jesus grösser und sich selbst realistischer sehen.

René Winkler im Gespräch
René Winkler und Walter Stauffacher sind Referenten des Seminars «Aufhören und neu anfangen».

Das Angebot im Überblick

  • Für wen? Für alle, die in Gemeinde oder Gesellschaft im kleineren oder grösseren Umfang eine Leitungsverantwortung haben oder hatten. Für alle, die ihre Leitungsverantwortung freiwillig, bzw. unfreiwillig aufgegeben oder eine neue übernehmen wollen, bzw. werden. Für alle, die ihre persönlichen Erfahrungen gemeinsam mit anderen reflektieren und einordnen wollen. Für alle, die für sich und andere Führungskräfte ihre hoffnungsvolle Perspektive erweitern wollen, dabei aber gerne ehrlich und realistisch bleiben.
  • Wann? 17.–19. August 2018 (Freitag–Sonntag). Beginn ist am Freitagabend mit dem Abendessen um 18.30 Uhr, Ende am Sonntag nach dem Mittagessen gegen 13.30 Uhr.
  • Wo? Chrischona-Campus, Chrischonarain 200, 4126 Bettingen bei Basel
  • Was? Impulse aus dem Buch «Emotional gesund leiten. Was Sie stark macht für Gemeinde und Beruf» von Pete Scazzero. Gesprächsrunden mit Kurt Kammermann (Mentor, Coach, Inspirator) und Walter Stauffacher (Mentor, Coach, Supervisor, Consulter und ehemaliger Geschäftsführer von Chrischona International). Erfahrungsberichte von René Winkler, dem Direktor von Chrischona International, dessen Dienst zu Ende geht und für den danach etwas Neues kommt. Lockere Gesprächszeiten. Aktivitäten für Körper und Seele.
  • Teilnehmerzahl? 20–50
  • Referenten? René Winkler (Direktor von Chrischona International), Kurt Kammermann (Mentor, Coach, Inspirator) und Walter Stauffacher (Mentor, Coach, Supervisor, Consulter).
  • Kosten? CHF 300 pro Person, inklusive Übernachtung und Verpflegung. Bei Buchung eines Einzelzimmers wird ein Zuschlag von CHF 20 pro Nacht erhoben.

Elke Schlabach, Direktionsassistentin von Chrischona International

Kontakt für Fragen

Elke Schlabach, Direktionsassistentin von Chrischona International, beantwortet gerne Ihre Fragen zu den Angeboten «geistlich.emotional.reifen.». Bitte nehmen Sie Kontakt auf:


Online-Anmeldung zum Seminar «Aufhören und neu anfangen»
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Anmeldeschluss: 3. August 2018

Online-Anmeldung Seminar «Aufhören und neu anfangen»

Online-Anmeldung Seminar «Aufhören und neu anfangen»
Der Festpreis für das Seminar beträgt CHF 300. Darin enthalten ist das komplette Programmangebot von Freitagabend bis Sonntagmittag, einschliesslich Vollpension, Übernachtung (inklusive Bettwäsche, Handtücher) und Gasttaxe. Das Angebot ist ausschliesslich zum Festpreis buchbar (mit oder ohne Übernachtung). Bei Buchung eines Einzelzimmers berechnen wir einen Aufpreis von CHF 20 pro Nacht.
Falls Sie ein Doppelzimmer gebucht haben, geben Sie bitte an, wer mit Ihnen im Doppelzimmer übernachten soll (im Feld: Partner im Doppelzimmer). Falls Sie niemanden angeben möchten, schreiben Sie bitte «keine Angabe».
Bitte kreuzen Sie alles an, was wir für Ihr Essen berücksichtigen sollen. Unsere Küche kann vegetarisches Essen zubereiten und auf gluten- sowie laktosefreie Kost achten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir weitere Unverträglichkeiten nicht berücksichtigen können. Wenn Sie nichts ankreuzen, erhalten sie das reguläre Essen, zum Beispiel Fleisch- oder Fischgerichte.
Änderungswünsche sowie An- und Abmeldungen eine Woche vor Seminarbeginn können wir nur bedingt berücksichtigen und werden mit einer Bearbeitungsgebühr von CHF 20 verrechnet.