Referenten

der Konferenz geistlich.emotional.reifen. 2018


Kirstine Fratz, Referentin der Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» 2018

Kirstine Fratz

Kirstine Fratz ist Zeitgeistforscherin und berät normalerweise Firmen in ihrer Marketingstrategie. Was der Zeitgeist mit uns macht und wie wir ihm mit Eigenverantwortung, Mündigkeit, Wachstum und Reife begegnen können, verrät sie uns an der Konferenz.


Dr. Debora Sommer, Referentin der Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» 2018

Dr. Debora Sommer

Theologin, Dozentin am Theologischen Seminar St. Chrischona und Autorin, setzt sich für eine leise Weltveränderung ein. Was nützt es, wenn nur die Lauten den Ton angeben, sich am Ende aber nichts verändert? Debora deckt das Potenzial von introvertierten Menschen auf und zeigt, wie sie massgeblich zu einer Kultur der Reife beitragen können.


Stefan Kemmer, Referent der Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» 2018

Stefan Kemmer

Stefan Kemmer, Geschäftsführer des Öffnet externen Link in neuem FensterBrunnen Verlags Gießen, kennt sich aus eigener Erfahrung mit den Höhen und Tiefen des Managertums aus. Er ermutigt uns, im Geschäftsleben nicht blind den logischen Karriereschritten zu folgen. Sondern stattdessen zu lernen, uns von Gott führen zu lassen. Und so eine Kultur der Reife zu fördern.


Michael Miedaner, Referent der Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» 2018

Michael Miedaner

Öffnet externen Link in neuem FensterMichael Miedaner, Lehrer und Kursleiter, findet, dass wir unseren Kindern sehr einfach geben können, was sie brauchen – wenn wir um die elementare Kraft der Bindung wissen. Seit seiner Begegnung mit den Erkenntnissen des kanadischen Bindungsforschers Gordon Neufeld ist er davon überzeugt: Nur Kinder, die tiefe Wurzeln in einer vertrauensvollen Bindung zu ihren Eltern bilden konnten, entwickeln sich zu eigenständigen, selbstbewussten und letztlich emotional reifen Menschen.


René Winkler, Referent der Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» 2018

René Winkler

René Winkler, Direktor von Öffnet externen Link in neuem FensterChrischona International, musste soeben einige schwierige Entscheidungen zur Restrukturierung seiner Organisation treffen. In all den strategischen Herausforderungen versucht er, Gottes Werten treu zu bleiben und Erfolg nicht an Zahlen, sondern an einer Kultur der Reife festzumachen.